7te See

Entdecke jetzt das Piraten Pen & Paper Rollenspiele 7te See in unserem Shop.

 

Das Piraten Pen & Paper

7te See - Säbelrassler ahoi!

7te See ist ein Pen & Paper Spiel, das sich voll und ganz den abenteuerlichen Geschichten der Musketiere und Piraten verschrieben hat. Es orientiert sich stark an den sogenannten Mantel & Degen Filmen, die ein Subgenre zum bekannten Abenteuerfilm darstellt. Bekannte Vertreter sind u.a. Die drei Musketiere. Es wird viel wert auf Kämpfe mit Degen gepaart mit romantisierenden Geschichten gesetzt. 7te See stellt seinen Fokus daher vermehrt auf abenteuerliche, actionreiche Geschichten, als auf reelle Begebenheiten. Die, wenn man sich die Quellenbücher zur Hand nehmen, in der Vergangenheit der Spielwelt, dennoch eine große Rolle einnehmen.

Die Spielwelt von 7te See

Wir befinden uns hauptsächlich auf dem fiktiven Kontinent Theah, der stark vom Europa des 18. Jahrhunderts inspiriert wurde. So finden wir mit Avalon eine Nation die England nachempfunden ist. Mit Montaigne gibt es ebenso ein franzöisches pendant und auch Deutschland, findet im übertragenen Sinne, mit den Eisenlanden einen Platz in dem Piraten Pen & Paper. Ob man sich nun wirklich an Bord eines Schiffes bewegt und die Küstenregionen mit seiner Crew unsicher macht, Adelstöchter entführt oder auf Schatzsuche geht, bleibt den Spielern dabei allerdings selbst überlassen. Der Fokus liegt vor allem auf Theah und seinen geschichtsträchtigen Ländern. Neben den bereits genannten könnt ihr nämlich auch durch die Nationen Ussura, Vendel, Kastilien oder dem Reich des Halbmondes reisen. Der name 7te See leitet sich vor allem dadurch ab, dass der Kontinent Theah von sechs großen Mauern umgeben ist, die es schützen soll. Die siebte Mauer existiert nicht, dafür aber angeblich ein großes, raues Meer, das eine natürliche Grenze markiert. Die 7te See.

Ein großer Aspekt spielt die Magie. Die ist nämlich auch in Theah verbreitet. Einst meist nur vom Hochadel genutzt, scheint sie nun eine Bedrohung für die Ehrbaren Leute der Länder zu sein. So hat es sich die Inquisition zur Aufgabe gemacht, im Namen der Kirche, gegen diese zu kämpfen und Magier, sowie Hexen zu jagen. Aber auch der technologische Fortschritt stellt für sei eine große Bedrohung dar.

Das Spielsystem

7te See ist im Grunde bereits ein alter Hase. Bereits um das Jahr 2000 erschienen die ersten Bände in englischer Sprache. Im deutschsprachigen Raum ist es allerdings vorzugsweise durch die neue Edition zu Bekanntheit erlangt. Da sich das gesamte Setting sehr auf cineastische Elemente konzentriert, wurden auch die Herausforderungen dementsprechend gestaltet. Will euer Charakter als mit einer geschickten Pirouette um seine Gegner herumzänzeln und ihnen ein Fass in den Weg treten, so muss jede einzelne Sequenz erwürfelt werden. Die Pirouette, der Tritt gegen das Fass und letztendlich der Erfolg gegen die Feinde. Für Spieler die gerne ins Detail gehen, eine runde Sache. Generell wurde das Spielsystem stark vereinfacht und auch für Anfänger offener gestaltet.

Die Charaktererschaffung wurde ebenfalls vereinfacht. So sind die Hauptfähigkeiten wie Stärke, Charisma und Intelligenz wichtige Aspekte. Aber auch euer Geschlecht rückt mehr in den Mittelpunkt, sowie die Herkunft der Eltern, eure Nationalität und euer Schicksal. Sowohl der positive als auch negative Aspekt.

Die Piraten im 7te Pen & Paper

Wer einen ersten Blick auf das Cover des Grundregelwerks wirfft, dürfte sich vor allem an Die drei Musketiere erinnert fühlen. Tatsächlich bietet das Spiel allerhand Abenteuer zu Land. Wer gern als säbelrasselnder Halunke die hohe See und Küstenregionen unsicher machen möchte, der sollte auf jeden Fall einen Blick in das Quellenbuch Piraten-Nationen werfen.

Das Piraten Pen & Paper Rollenspiel 7te See wird im deutschsprachigen Raum von Pegasus vertrieben. Die Originalfassungen stammen von der Alderac Entertainment Group.