Dungeons & Dragons

Dungeons & Dragons das beliebteste Pen and Paper Rollenspiel im Shop.

 

Dungeons & Dragons

Dungeons & Dragons (Kurz D&D oder DnD) gilt als das bekannteste Pen and Paper Rollenspiel der Welt. Tatsächlich gibt es viele Verweise und Adaptionen auch in der allgemeinen Popkultur zu finden. Seien es Videospiele, Filme oder auch in Serien. DnD ist auch Nicht-Rollenspielern ein Begriff. Es ist das erste entwickelte Pen and Paper Rollenspiel der Welt und begeistert mittlerweile Millionen von Spielern weltweit.

1974 erschienen die ersten Abenteuer und boten plötzlich eine nie dagewesene Spielwelt. Es braucht kein Spielbrett um Dungeons & Dragons zu spielen und die benötigten Würfel gehen weit über die bekannten 6-Seitigen hinaus. Auch heute noch bieten Pen and Paper Rollenspiele den Spielern eine nahezu grenzenlose Spielwelt, an die nicht einmal Video- und PC-Spiele heranreichen. Neben Stiften, Papier, Würfeln und den Regeln, die den Rahmen bieten, braucht es lediglich die eigene Fantasie um die Fantasywelten einzutauchen. DnD nimmt dabei eine besondere Pionierstellung ein.

Tatsächlich beschränkte sich das Spielprinzip anfänglich auf die besagten Verliese, in denen man auf die Jagd nach Schätze gehen musste und dabei von einigen Monstern angegriffen wurde. Doch schnell wurden auch Abenteuer auf der Weltoberfläche hinzugefügt.

Das Regelwerk

Natürlich funktioniert auch DnD nicht ohne Regelwerk. In den Jahrzehnten hat sich dies allerdings stark verändert. Zwischenzeitlich gab es neben dem normalen Regelwerk sogar noch die erweiterten Regeln die als Advanced Dungeons & Dragons (kurz AD&D) bekannt waren. Mit der 3. Edition wurden diese allerdings miteinader verschmolzen und unter dem uns bekanntem Namen weitergeführt. Heute befinden wir uns mittlerweile in der 5. Edition der Regeln.

Das Regelwerk selbst wird unter der Open Game License vertrieben und kann komplett im Internet unter dnd.wizards.com kostenfrei auf englisch heruntergeladen werden. Auch ist die Verwendung zum kreieren eigener Spiele ist erlaubt. So bedienen sich unter anderem die Rollenspiele Pathfinder und Abenteuer in Mittelerde eben jenem Regelwerk.

Damit man aber ein flüssiges Spiel schaffen kann, sollten auch das Spielleiterhandbuch und das Spielerhandbuch gelesen werden. Diese geben weitere wichtige Hinweise für das Spiel. Das Spielleiterhandbuch sollte allerdings tatsächlich nur vom Spielleiter selbst gelesen werden, da es Informationen enthält die die Spieler unter Umständen nicht erfahren sollen. Das Spielerhandbuch kann und sollte von jedem gelesen werden, der an den Abenteuern teilnimmt.

Zudem kann das Reisehandbuch helfen, eigene Abenteuer zu entwerfen, genau wie das Monsterhandbuch ein Bestiarium mit unzähligen Kreaturen bietet, die in den Welten von Dungeons & Dragons ihr unwesen treiben.

Die Abenteuer

Im Internet findet ihr viele Abenteuer im DnD-Universum. Zudem gibt es einige englische Abenteuerbände. Mit der Zeit werden diese auch ins deutsche übersetzt. Um eigene Abenteuer zu entwickeln, in die ihr eure Mitspieler schicken wollt, solltet ihr euch an das Spielleiterhandbuch und das Regelwerk halten. Dort wird erläutert, wie ihr beim entwerfen eurer eigenen Geschichten vorgehen könnt.

Die Welten

Die Vergessenen Reiche (Forgotten Realms) zählen zu den Welten, die Video- und PC-Spielern wahrscheinlich am bekanntesten sind. Denn in ihnen finden die Geschichten aus Neverwinter Nights und Baldurs Gate statt. Viele verschiedene Reiche befinden sich in ihr, die nur lose miteinander verknüpft sind. Mittlerweile zählen die Vergessenen Reiche zu den am meisten gespielten Fantasywelten in Dungeons & Dragons.

Zuvor spielte die Geschichte hauptsächlich in Greyhawk. Um den Spielern soviel Freiheiten wie möglich zu bieten, wurde diese Welt nur oberflächlich beschrieben. Es war also möglich sich erdachte Abenteuer im verschneiten Norden oder der heißen Wüste im Süden auszudenken, ohne dass es Begrenzungen gab. Somit konnten die Spieler ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

Es gibt unzählige Welten, in denen DnD spielt. Alle zusammen werden im sogenannten Multiversum vereint. Die Kampagnen dazu wurden unter "Planescape" zusammengefasst.

Die Völker

Da es unzählige Völker in den Welten von Dungeons & Dragons gibt, tummeln sich dort auch unzählige Völker und Kreaturen. Die Namensgebenen Drachen spielen zum Beispiel eine elemante Rolle, zählen aber nicht zu den spielbaren Wesen. Zu den Charakteren, die man spielen kann zählen aber unter anderem die Menschen, Elfen, Halb-Elfen, Zwerge, Orks, Halb-Orks, Halblinge oder auch die Drachengeborenen. Jedes Volk hat dabei andere Talente die in entsprechenden Situationen von großem Wert sein können.

Das Spiel wird von Wizards of the Coast erstellt. Den Vertrieb in den deutschsprachigen Ländern hat Ulisses Spiele übernommen.

 

Auch die englischen Rollenspielbücher sind im Shop erhältlich!

Dungeons & Dragons englische Versionen kaufen