Norse Hut/Storehouse

Norse Hut/Storehouse
15.00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Anzahl:
nicht auf Lager
Lieferzeit: ca. 7 Tage

In den ländlichen nordischen Gemeinden wurde diese Art von kleinem A-Rahmengebäude für die Lagerung der Ernte genutzt, aber meistens wurde es als Arbeitsbereich für das ländliche Handwerk wie das Weben genutzt. Ein Karl oder ein besser draner Bondi-Bauer könnte zwei oder mehr dieser Nebengebäude in seinem bewachten Gehöft haben, das oft in der Nähe des Hauptlägerhauses liegt.

Diese Bur-Hütten waren auch in den nordischen Hafenstädten (Hafn/Havn) sehr verbreitet. Ein'Kaupamadr' (Käufer und Verkäufer) hätte ein oder zwei Nebengebäude hinter seinem Handelshaus/Laden als Lagerräume. Hütten wie diese befinden sich in der Nähe vieler der Holzbahnen der Stadt, so dass ihre Besitzer von der Bahn aus leicht erreichbar sind. Selbst ein bescheidener "Bondi"-Bürger könnte ein Nebengebäude hinter seinem Familienwohnhaus haben.

Nordische Abenteurer sind uns besser bekannt als "Vikingr" (wandernde und marodierende Abenteurer) als "Kaupamadr" und Hütten wie diese waren oft die Heimat eines der wertvollsten Güter der Wikinger, Wikingerschiffskapitäne brauchten solche Hütten für ihre neu erworbenen "Anaud" (versklavte Gefangene), um sie unterzubringen, bevor sie entweder an neue Besitzer oder "Kaupamdr" verkauft wurden, die sie wieder verkaufen würden. Thrall' (eigene Diener) waren die niedrigste Form des menschlichen Lebens, man könnte als Fostre' (erblicher Sklave) geboren oder von Wikingern als Anaud' versklavt werden, so oder so waren Sie jetzt Thrall' und wahrscheinlich wäre eine Hütte wie diese Ihr zukünftiges Zuhause.

28mm Scale-Modelle werden unmontiert geliefert. Miniaturen nicht enthalten.

Studio Tomahawk
GDAR107