Pen and Paper für Einsteiger

Wir zeigen dir was du brauchst um mit Pen and Paper zu beginnen. Perfekt für Einsteiger.

Pen and Paper - Der Einsteigerguide

Wer mit Pen and Paper Rollenspielen beginnen möchte, der hat die Qual der Wahl. Etliche Spielsysteme sind heutzutage auf dem Markt, da gilt es, nicht den Überblick zu verlieren. Damit dir auch der Start gelingt, zeigen wir dir, womit du starten kannst, ohne gleich den Kopf in den Sand zu stecken.

 

Dungeons & Dragons, Das Schwarze Auge, Pathfinder und viele weitere Spiele tummeln sich auf dem Markt. Die Liste der Pen and Paper Rollenspiele ist lang. Doch viele Systeme sind mit der Zeit so komplex geworden, dass sie für Einsteiger vielleicht noch zu früh kommen. Daher solltest du genau darauf achten, welches Pen and Paper du dir als Einstieg aussuchst, damit du nicht schon nach ein paar Seiten verzweifelst.

 

Das brauchst du zum Start

Regelwerk

Die meisten Spielsysteme besitzen ein eigenes Regelwerk. Dieses kann simpel und leicht verständlich sein, aber auch sehr komplex. Daher gibt es diese Bücher, die teilweise hunderte von Seiten haben. Manche Rollenspiele hingegen geben einem Schnellstartregeln mit an die Hand und die Spieler entscheiden selbst, ob sie diese noch erweitern wollen. Meistens könnt ihr damit dann direkt in das erste Abenteuer starten. Schaut also genau nach, ob diese bei dem Wunschspiel vorhanden sind oder ein Regelwerk dazu gekauft werden muss.

Papier & Stifte

Es heißt ja nicht umsonst Pen and Paper. Damit kein Chaos entsteht, müsst ihr eure Fertigkeiten, Aktionen und alles weitere notieren. Hin und wieder sind Charakterbögen einem Spiel beigelegt, manchmal stehen diese zum kostenfreien Download bereit, aber es kann auch passieren, dass du diese extra nachzeichnen musst. Du brauchst dafür kein großes künstlerisches Talent, aber Papier & Stifte sind Pflicht, ansonsten findet ihr euch irgendwann vielleicht in einem nebligen Gebirge ohne Orientierung wieder, anstatt in einer warmen Taverne mit einem Krug Bier, wo ihr auf eure glorreichen Siege anstoßt.

Würfel

Sie sind wichtig für jedes Pen and Paper Abenteuer. Mit den Würfeln werden u. a. Trefferpunkte oder Chancenwürfe geworfen. Oft kommt man mit einem normalen 6-Seitigen Würfel nicht weiter, daher gibt es auch hier Unterschiede zu beachten. Recherchiere also, welche du brauchst oder ob du vielleicht ein Basisset erwerben kannst, in dem alles nötige vorhanden ist.

 

Das kann wichtig sein

Abenteuer

Abenteuer lassen sich oft dazukaufen. So könnt ihr euch in der bekannten Welt bewegen und behaltet auch stets die offiziellen Geschehnisse im Blick. Dungeons & Dragons oder Das Schwarze Auge zum Beispiel bieten stets neue Erweiterungen an. Solltest du also keine Einsteigerbox mit Regeln und Abenteuer ins Auge fassen, sondern komplexere Regelwerke, dann achte darauf, dass du auch das passende Abenteuer dazu hast. Du kannst auch deine eigenen Abenteuer schreiben und dich und deine Freunde in erdachte Szenarien begeben oder die Welt erkunden. Dies empfehlen wir aber erst fortgeschrittenen Spielern.

Quellenbücher

Manche Welten sind wirklich, wirklich groß und vollgestopft mit interessanten Orten, Figuren, Bestien oder Artefakten. Um diese genauer kennenzulernen, gibt es die Quellenbücher, manchmal auch Almanache genannt. Ebenfalls stößt du auf das eine oder andere Bestiarium, das dir eine Fülle an neuen Kreaturen für deine Spiele gibt. Achte darauf welche Quellenbücher für Spielleiter und welche für Spieler geschrieben wurde, denn auch das kann vorkommen.

Zubehör

Auch allerhand Zubehör kann dir das Spielen erleichtern. So gibt es u. a. Spielleiterschirme, in denen der Game Master alle seine wichtigen Unterlagen sortiert vor sich hat und sich somit auch von neugierigen Blicken der Mitspieler abschirmen kann. Ebenfalls bieten einige Hersteller Zauberkarten oder Rüstungskarten an. Dies erspart dir das lange blättern in Quellenbüchern und sorgt für mehr Übersicht während des Spiels. Aber auch Figuren oder Gegenstände können ggf. dazu gekauft werden. Dies ist aber optional und nicht zwingend erforderlich. Manches Zubehör kann dir und deinen Freunden das Spiel aber erleichtern.

 

Folgende Pen and Paper Rollenspiele empfehlen wir Einsteigern:

 

 

Splittermond - Einsteigerbox

Splittermond - Die hochgelobte Einsteigerbox

Wenn du dir direkt eines der vielen Einsteigerboxen ins Auge fassen möchtest, dann könnte Splittermond genau das richtige für dich sein.

Auch hier gibt es Regeln für erfahrene Spieler, aber die Box enthält alles, was du benötigst, um die Basics zu erlernen. Ein einfaches Regelwerk, die passenden Würfel, Hilfestellungen, Charakterbögen und vieles mehr.

Diese Box schafft es eindrucksvoll beinahe die gesamte Bandbreite des Rollenspiels Anfängern nahe zubringen und ist äußerst zugänglich aufgebaut.

Wenn du also gerne leicht beginnen möchtest, dann können wir dir die Box wärmstens empfehlen. Es gibt auch eine offizielle Website zu Splittermond.

 

Weitere Bücher >>>

 

 

 

Einsamer Wolf Soloabenteuer

Einsamer Wolf - Ein Soloabenteuer zum Anfang

Falls du noch keine Gruppe gefunden hast, mit der du in die Welt der Rollenspiele eintauchen kannst, dann könnte Einsamer Wolf für dich ein guter Start sein. Diese Abenteuer betrittst du nämlich alleine. Machst dich mit den Spielregeln vertraut und begibst dich dann in den Kampf.

Einsamer Wolf ist aber kein unbeschriebenes Blatt. Bereits seit den 80er Jahren ist dieses Pen and Paper auf dem Markt. Sobald du dich in der Welt zurechtgefunden hast, kannst du auch auf die Mehrspieler-Abenteuer umschwenken und dich mit deinen Freunden in Abenteuer begeben.

Einsamer Wolf spielt in einer erdachten Fantasywelt des Autors Joe Dever. Einflüsse bezog er u. a. aus den Geschichten von J. R. R. Tolkien, der Artus-Legende und der nordischen Mythologie. Nach Elfen und Orks sucht man allerdings vergeblich. Dever wollte eine eigenständige Welt erschaffen, ohne zu viele Klischees zu bedienen.

 

Weitere Bücher >>>

 

 

 

Aborea Tischrollenspiel

Aborea - Das Komplettpaket zum Start

Ebenfalls ein Fantasy Rollenspiel ist Aborea. Es ist perfekt geeignet für Einsteiger, da das Starterset alles liefert was man benötigt. Solltest du dich zum Beispiel mit den benötigten Materialien nicht auskennen, ist dies kein Problem. In dieser Box befindet sich neben den Regeln, einem Anfängerabenteuer und einer Landkarte alles was du zum Start benötigst. Würfel inklusive!

Für Anfänger interessant ist dieses Spiel allemal, da es nicht überladen ist mit Fertigkeiten, Klassen und Regeln. Dies erleichtert nicht nur dir das Spielen, sondern auch deinen Freunden, falls sie selbst auch noch nie ein Pen and Paper in der Hand gehalten haben.

Aborea ist Teil des Rolemaster-Spielsystems, kann allerdings auch für eigene Systeme genutzt werden. Weitere, teils kostenlose, Abenteuer gibt es auf der Website von Aborea.

 

Weitere Bücher >>>

 

 

 

cthulu rollenspiel

Cthulu - Rollenspiel im Horror-Setting

Falls du dich für Pen and Paper Rollenspiele interessierst, aber dich Fantasywelten nicht reizen, dann könnte Cthulu etwas für dich sein. Getreu den Romanen von H. P. Lovecraft betretet ihr hier eine Welt voller Monster, Mythen und Magie.

Am Anfang kann das Regelwerk vielleicht sehr komplex wirken, doch im Grunde ist es leicht verständlich und ein schneller Start für dich und deine Gruppe ist gewiss.

Seit über 30 Jahren zählt Cthulu zu den beliebtesten Spielen im Pen & Paper. Etliche Erweiterungen sind in der Zwischenzeit erschienen.

 

Weitere Bücher >>>

 

 

 

 

Starfinder

Starfinder - Ein großes Science-Fiction Abenteuer

Auch im Sci-Fi Bereich finden sich einige Rollenspiele. Eines davon ist Starfinder.
Zugegeben, Starfinder ist vielleicht nicht das einsteigerfreundlichste Pen and Paper, wer allerdings auf fantastische Welten steht, aber lieber die Sterne bereisen möchte, dem kann man Starfinder definitiv ans Herz legen.

Das Grundregelwerk fällt mit seinen über 500 Seiten ziemlich knackig aus, also überlegt es euch gut, ob ihr direkt in die weiten des Universums reisen wollt.

 

Weitere Bücher >>>

 

 

 

 

 

DSA Einsteigerbox

Das Schwarze Auge - Für Anfänger gemacht

DSA ist eines der bekanntesten P&P-Reihen in Deutschland. Bereits seit den 80er Jahren erscheinen regelmäßig neue Abenteuer, Quellenbücher und Regelwerke. Da kann man schnell den Überblick verlieren, vor allem da das Regelwerk nun bereits in der 5. Edition angekommen ist. Aber gut, dass es mit "Das Geheimnis des Drachenritters" eine bald erscheinende Einsteigerbox gibt, die alles enthält, was du für einen gelungenen Start benötigst.

Neben den Regeln und einigen Abenteuern findest du auch vorgefertigte Charaktere und passende Solo-Abenteuer für jeden von ihnen. Das erleichtert den Einstieg ungemein.

Solltest du dich für Das Schwarze Auge entscheiden, warten unzählige Abenteuer, Quellenbücher und Zubehör auf dich, mit denen du dein Spiel erweitern kannst.

 

Weitere Bücher >>>

 

 

 

Numenéra Regelwerk

Numenéra - Der Fokus liegt auf der Geschichte

Numenéra setzt seinen Fokus ganz klar auf die Geschichte und nicht auf ein kompliziertes Regelwerk, das vollgestopft ist mit Anleitungen, Regeln und wichtigen, unbedingt zu beachteten Hinweisen.

Die Charaktererschaffung ist nach wenigen Minuten erfolgreich beendet und kann sofort losgehen.

Auch wenn Numenéra wie ein weiteres Fantasy Rollenspiel aussieht, so sollte man nicht zu vorschnell urteilen. Es ist nämlich ein Science-Fiction Spiel, das sich aber Fantasyelementen bedient und diese grandios verknüpft.

Auf der Website erhaltet ihr weitere Informationen.

 

Weitere Bücher >>>

 

 

 

Das solltest du beachten!

Aller Anfang ist schwer, daher solltest du dir die Zeit nehmen und dich ausgiebig mit deinem Wunschspiel und dessen Regeln auseinandersetzen. Ratsam wäre es vielleicht, wenn du dir zumindest einen erfahrenen Spielleiter an die Seite holst, der dich und deine Freunde durch eure ersten Abenteuer begleitet. Ein Spielleiter ist Pflicht für jedes Abenteuer. Er lotst die Spieler erst durch die Geschichte, erklärt ihnen die Regeln und die Welt. Dies ist der schwerste Job im Spiel, solltest du dich damit also am Anfang überfordert fühlen, dann suche dir jemanden, der bereits Erfahrung besitzt.

Die wohl aber wichtigste Regel lautet: "Habt Spaß!" Pen and Paper Rollenspiele dienen nicht dazu euch zwanghaft an irgendwelche Regeln zu binden. Wenn du und deine Freunde das System ändern wollt, bleibt dies euch überlassen, es ist euer Abenteuer und ihr solltet euch nicht bevormundet fühlen. Ratsam sind die Grundregelwerke schon, damit ihr überhaupt wisst, worauf zu achten ist und da sie bereits für ausbalancierte Spiele sorgen, solltet ihr auch nicht zu sehr von ihnen abweichen, dennoch sind euch dadurch keinerlei Grenzen gesetzt.

 

 

Komplette Übersicht >>>

 

Folgende Beiträge könnten dich interessieren


 

Pathfinder - Das Pen & Paper Rollenspiel Banner klein

Wir zeigen euch, was es alles zum beliebten Rollenspiel Pathfinder gibt

Pathfinder ist eines der erfolgreichsten Rollenspiele weltweit. Wir zeigen euch die Almanache, Handbücher, Abenteuer und Minis.

 

The Witcher - Das Pen and Paper Rollenspiel

Geralt von Riva ist zurück! Im neuen Rollenspiel kannst du mit deinen Freunden auf Monsterjagd gehen

Auch heute noch gilt The Witcher 3: Wild Hunt als Paradebeispiel für ein gutes Rollenspiel. Kein Wunder also, dass auch der Schritt von der Konsole zum Pen and Paper erfolgt.