Separatisten

Star Wars Legion - Die Miniaturen der Separatisten im Shop.

 


Star Wars Legion

Die Geschichte der Separatisten

Star Wars Legion Clone Wars Grundspiel

Die Separatisten (auch: Konföderation Unabhängiger Systeme, kurz KUS) waren ein Zusammenschluss aus verschiedenen Handelsgilden und Sternensystemen, die sich nicht der Republik unterordnen wollten. Zum ersten Mal sorgten sie für Aufregung als die Handelsföderation und dessen Vizekönig Nute Gunray eine Handelssperre gegenüber dem Planeten Naboo aussprach und über dies auch eine Blockade errichtete. Letztendlich gelangten die Jedi-Ritter Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi an das Wissen, dass die Handelsföderation den gesamten Planeten einnehmen wollte.

Zu großer Stärke kamen die Separatisten, weil sich etliche Raumschiffwerften und Droidenschmieden sich ihnen anschlossen und so eine eigene Armee stellen konnten. Angeführt wurden sie offiziell von dem ehemaligen Jedi Count Dooku, der sich letztendlich als Sith herausstellte. Im Hintergrund aber zog stets der mysteriöse Darth Sidious die Fäden.

Neben Dooku waren ebenfalls General Grievous und Asajj Ventress wichtige Figuren auf Seiten der Konföderation, die ihr Ende letztendlich in der Gründung des galaktischen Imperiums fand.